AEDL

AEDL steht für Aktivitäten und existenzielle Erfahrungen des Lebens. Das konzeptionelle Modell der Pflege wurde von Monika Krohwinkel entwickelt und stellt eine Erweiterung des Konzeptes von Liliane Juchli dar. Es gibt insgesamt 13 AEDLs, diese sind letztlich Oberbegriffe für Aktivitäten die in einem selbstständig bewältigten Alltag anfallen. Die AEDLs dienen der Überprüfung in welchen Bereichen ein Bewohner individuell versorgt werden muss.