Leistungserfassung, dezentral

Dezentrale Leistungserfassung bedeutet die Erfassung von Leistungs- und Pflegedaten außerhalb zentraler Systeme, z.B. dem Stations- oder Verwaltungs-PC. Zur dezentralen Leistungserfassung eignen sich flexible und mobile Systeme, wie z.B. PDA, Touchscreen oder Netbook. Mit diesen Geräten schwindet die zeitliche und räumliche Distanz zwischen Erbringungen und Erfassung: es wird (im besten Fall) direkt vor Ort und direkt bei der Leistungserbringung erfasst. Die Vorteile sind deshalb klar: die dezentrale Erfassung ist jederzeit verfügbar und damit zeitnaher, sicherer und vollständiger.