PDL Pflegedienstleitung

Voraussetzung ist eine abgeschlossenen Ausbildung als staatlich anerkannte/r Altenpfleger/in, Krankenschwester, Krankenpfleger, Kinderkrankenschwester, Heilerziehungspfleger (Ausnahme: in Baden Württemberg sind Heilerziehungspfleger nicht als Fachkraft anerkannt) entsprechend Vorgaben der WVO. In der Regel sind eine zusätzliche Ausbildung zur Pflegedienstleitung und eine Berufserfahrung von mindestens 2 Jahren erforderlich.

Die Pflegedienstleitung – PDL ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die in hohem Maße die Zufriedenheit der Mitarbeiter/innen, die Pflegequalität und die Umsetzung und Verwirklichung betrieblicher und pflegerischer Ziele beeinflusst. Verantwortungsbereiche wie Qualitätssicherung, Entwicklung von neuen Pflegekonzepten, Zufriedenheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter/innen und nicht zuletzt die Mitverantwortung der Gesamtbetriebsführung müssen bewältigt und umgesetzt werden.

Darüber hinaus steuert die PDL die Organisationsentwicklung und Kommunikationsstruktur und ist immer häufiger auch im Projekt- und Prozessmanagement gefordert. Dadurch ergeben sich hohe Anforderungen an die fachlichen, betriebswirtschaftlichen, sozialen und methodischen Kompetenzen.